_HC_8188.jpg

Aufzeichnung der Veranstaltung "Sterben mitten im Leben"

STERBEN MITTEN IM LEBEN
Plädoyer für ein ummantelndes Sterben

Liebe Freundinnen und Freunde des Kloster-Hospizes,

immer wieder haben wir Ihnen in den vergangenen Wochen und Monaten von der Kunstausstellung „Hülle und Fülle“ berichten dürfen, die bis Oktober 2020 in den Klostermauern zu finden war. Neun Mäntel aus unterschiedlichsten Materialien luden ein, das klassische Symbol der Hospizbewegung neu zu entdecken und verschiedene Aspekte des Trauerprozesses wahrzunehmen. Leider hat die Pandemie Vielen die Betrachtung der insgesamt neun Exponate der Künstlerin Astrid J. Eichin unmöglich gemacht. 

Stattdessen ist im Rahmen des Raumschaftsprojekts ein Film entstanden, der nicht nur die Mäntel zeigt, sondern gleichzeitig die ganze Bandbreite der Hospizarbeit vorstellt. Dr. Angelika Daiker, Barbara Hummler-Antoni und Prof. Dr. Annette Riedel – alle drei ausgewiesene Hospizexpertinnen mit langjährigem Engagement in der Sterbe- und Trauerbegleitung – führen anhand der Exponate in die Vielfalt des Themas ein und verdeutlichen behutsam die besondere Sicht von Trauernden.

In der circa einstündigen Veranstaltung dürfen wir Ihnen die Kurzfilme vorstellen und darüber hinaus mit
hochkarätigen Gesprächspartnern einen Blick auf die aktuelle Situation der Palliative Care wie auch auf zukünftige Entwicklungen werfen. Eingebettet ist die Veranstaltung in die ökumenische Woche für das Leben 2021, die unter dem Motto „Leben im Sterben“ steht. 

Neben den drei genannten Expertinnen kamen Generaloberin Schwester Birgitta Kunsch und Geschäftsführer Manfred Welzel von Seiten des Klosters zu Wort. Oberbürgermeister Richard Arnold steuerte die Perspektive der Stadt Schwäbisch Gmünd bei und die künftige Generalsekretärin der Deutschen Bischofskonferenz Dr. Beate Gilles hat die theologische Sicht der Dinge erläutert. Historikerin und Journalistin Hilke Lorenz übernahm die Moderation des Abends.

Wir freuen uns, Sie unter den Zuschauerinnen und Zuschauern begrüßen zu dürfen und können Ihnen bereits jetzt einen ebenso interessanten wie vielfältigen Einblick in die Hospizarbeit versprechen. 

Der Livestram fand am 21.04.2021 von 19-20:15 Uhr statt.

Logo_Kloster-Hospiz_final_Pantone_363U.png